Preisrückgang beim Gold

Gold ist in den letzten Tagen stark unter Druck gekommen. Am Markt werden folgende 3 Gründe als Ursache genannt:

  1. Starker USD. Die Flucht in den Dollar als liquideste Reservewährung der Welt setzt sich fort und demnach leiden alle in USD kotierten Werte an der Dollarstärke. So kamen Rohstoffe insgesamt unter Druck.
  2. Enttäuschende physische Nachfrage aus Indien. Zur Hochzeitssaison in Indien rechnete man mit einer neuer Rekordnachfrage aus dem Land mit ca. 1000 Tonnen. Indien ist der grösste physische Goldkonsument auf dem Planeten. Aufgrund des rekordhohen Goldpreises in Indischen Rupien (die Rupie ist zum Dollar auf ein neues Tief gefallen) kam die Nachfrage aber enttäuschend tief bei 800-850 Tonnen rein. Der Goldpreis ist bis dato in Indien um 39% gestiegen, gegenüber +17% in USD.
  3. Technische Verfassung: Aufgrund des Rückgangs ist Gold unter die 200 Tageslinie gefallen und es zeigt sich ein neuer Bärentrend ab. Deshalb sind viele Stop-Loss Aufträge am Markt gebrochen worden, was den Verkaufsdruck zusätzlich erhöht hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen